Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

FOKO - Forschungskolloquium

Sommersemester 2019

Im Folgenden finden Sie das FOKO-Programm für das aktuelle Sommersemester. Die Termine befinden sich zurzeit noch in Planung und werden fortlaufend ergänzt.

Vorschau

Was ist das Forschungskolloquium?

Das Forschungskolloquium (FOKO) informiert über neue Forschungsarbeiten an der Fakultät Raumplanung und ist ein Forum für Gastreferentinnen und -referenten. Es soll auf aktuelle Forschungsfelder hinweisen, Verknüpfungen zwischen Forschungsprojekten deutlich machen und Perspektiven der Weiterentwicklung der Raumplanung als Wissenschaft aufzeigen. Angesprochen sind Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fakultät Raumplanung und anderer Fachbereiche sowie Interessierte aus der regionalen Praxis. Die Veranstaltungsreihe ist im Bachelorstudiengang Raumplanung dem Studium fundamentale zugeordnet. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, können im LSF abgerufen werden.

Wo und wann findet das Forschungskolloquium statt?

Technische Universität Dortmund, Campus Süd, GB III, August-Schmidt-Straße 10, Raum 214, Dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr. In der vorlesungsfreien Zeit sind keine Termine vorgesehen.

Kontakt:

Lisa Faulenbach

Termine dieses Semesters

 

 

 

Bisherige Termine dieses Semesters

Entwicklungen am Wohnungsmarkt - Aufstockungen von Gebäuden als Lösung

18.06.2019 – Dieter BehrendtProjektleiter am Pestel Institut für Systemforschung e.V. Das Pestel Institut für Systemforschung e.V. istMitherausgeber der Deutschlandstudie 2019:Wohnraumpotenziale in urbanen Lagen - Aufstockungund Umnutzung...

 

Zukunft des urbanen Wohnens

21.05.2019 – M. Sc. Simon Hein Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl und Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr, RWTH AachenPreisträger NRW.BANK Studienpreis „Wohnen und Stadt“ 2018Mikroapartments als (neues) Phänomen am...

 

Klimawandel und Klimafolgen in NRW - Beiträge der Landesregierung zur regionalen Planung von Anpassungsmaßnahmen

29.01.2019 – Christina Seidenstücker  Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV), Koordinierungsstelle Klimaschutz, KlimawandelDer Klimawandel ist mittlerweile in der Presse omnipräsent. Schon wieder war 2018 ein Jahr...

 

Akteursbeteiligung im Rahmen der Klimafolgenanpassung - Erkenntnisse aus Forschung und Praxis

22.01.2019 – Dr.-Ing. Tobias Kemper Klimaanpassungsnetzwerker, EnergieAgentur.NRW Der Klimawandel findet statt und er schreitet voran. Es ist wichtig sich frühzeitig mit den Folgen des Klimawandels auseinanderzusetzen und Strategien zur...

 

Water Scarce City - A Green Future for Urban Water Supply?

30.10.2018 – Philip Kruse Research Associate at Institute for Spatial Planning (IRPUD), TU Dortmund Water seems to be ubiquitous on our planet, but freshwater is in fact very limited. Its uneven distribution results in 40% of the global...

 

Anreize zur Jugendbeteiligung: Erfahrungen aus Forschungsprojekten zur Einbindung der Zivilgesellschaft in Planungsprozesse

10.07.2018 – Dr. Robert Nadler Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung Dipl.-Ing. Alexandra Terhorst Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin beim ILS - Insititut für Landes-...

 

Understanding relative commuting between dual-earner couples in Germany

26.06.2018 – Dr. Bhuvanachithra Chidambaram Research Associate Department of Transport Planning, School of Spatial Planning Over the last three decades in transport research, an extensive body of scientific literature have started...

 

Urbane Produktion - Chancen und Herausforderungen für innerstädtische Produktionsbetriebe

17.04.2018 – Jan Bunse Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei die Urbanisten e.V. Kerstin Meyer Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Arbeit und Technik (IAT) Das Projekt „UrbaneProduktion.ruhr“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung...

 

Einflussfaktoren von Verkehrsunfallrisiken auf Basis wohnortbezogener Unfalldaten

23.01.2018 – Dipl. Stat. Inga FallerWissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung, Fakultät Raumplanung Im vergangenen Jahr gab es rund 308.000 Verkehrsunfälle mit Personenschäden in Deutschland. Die...

 

The local politics of parking space: The role of car parking in the transport and planning of Australian and German cities

24.10.2017 – Dr. Elizabeth Jean TaylorVice Chancellor's Post-Doctoral Research Fellow, Centre for Urban Research, School of Global, Urban and Social Studies, RMIT University, Melbourne, Australia Car parking is often an expected but...