Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

FOKO - Forschungskolloquium

 

Wintersemester 2020/2021

Lärm, Luftqualität, Zugang zu Grünflächen, gesundheitlichen Leistungen und sozialen Netzwerken sowie Bewegungs-möglichkeiten etc. sind Determinanten für die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden. Die räumliche Planung verfügt über Steuerungsmechanismen zur gesundheits-orientierten Entwicklung baulich-räumlicher Verhältnisse und kann somit auch gesündere Verhaltensweisen der Individuen anregen. Die Schaffung lebenswerter und gesunder Städte stellt sich dabei als komplexe Herausforderung dar: Viele existierende bauliche Strukturen sind nicht gesundheits-fördernd. Zugleich regt der zunehmende Druck auf die Kernstädte teils neuartige Debatten über die 'richtige' Nutzungsmischung in verdichteten Räumen an.

Im Rahmen der FOKO-Reihe „Die Zukunft des urbanen Wohnens“ steht dieses Mal das Wohnen, Arbeiten und Leben in der (un)gesunden Stadt im Fokus. Es werden schlaglichtartige Blicke auf gesundheitsorientierte Themen in der Stadt- bzw. Quartiersentwicklung geworfen, aktuelle Diskussionslinien und Forschungsfelder aufgegriffen. Als Ausgangspunkt für Diskussionen fungiert dabei die folgende Fragestellung:

Wie kann eine wachsende und verdichtete Stadt gestaltet werden, die zugleich als gesundheitsfördernde Umwelt wirkt bzw. eine (alltagsbezogene) Gesunderhaltung ihrer Bewohner *innen ermöglicht?

Vorschau

Was ist das Forschungskolloquium?

Das Forschungskolloquium (FOKO) informiert über neue Forschungsarbeiten an der Fakultät Raumplanung und ist ein Forum für Gastreferentinnen und -referenten. Es soll auf aktuelle Forschungsfelder hinweisen, Verknüpfungen zwischen Forschungsprojekten deutlich machen und Perspektiven der Weiterentwicklung der Raumplanung als Wissenschaft aufzeigen. Angesprochen sind Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fakultät Raumplanung und anderer Fachbereiche sowie Interessierte aus der regionalen Praxis. Die Veranstaltungsreihe ist im Bachelorstudiengang Raumplanung dem Studium fundamentale zugeordnet. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, können im LSF abgerufen werden.

Wo und wann findet das Forschungskolloquium statt?

Die Veranstaltungen des FOKOs finden in diesem SoSe als Online-Veranstaltungen statt.
Weitere Informationen sind der IRPUD Website zu entnehmen bzw. werden per E-Mail versendet.
Der Moodle-Kurs kann hier aufgerufen werden.

Kontakt

Lisa Faulenbach

Termine dieses Semesters

  • 01.12.2020 (Selbststudium)
  • 19.01.2021
  • 09.02.2021 16.02.2021

 

Vergangene Termine

Sommersemester 2020

“(Neu-)Organisation des sozialen Wohnungsbaus? - Möglichkeiten und Perspektiven einer Rekommunalisierung des sozialen Wohnungsbaus”

14.07.2020 – Inga Jensen Doktorandin in der Nachwuchsforscherinnen-gruppe der Hans-Böckler Stiftung "Soziale Wohnraumversorgung in wachsenden Stadtregionen - Stadtplanerische und rechtliche Perspektiven", Institut für Europäische...

 

“Wohnraum dem Markt entziehen - Strategische Herausforderungen für wohnungspolitische Bewegungen”

12.05.2020 – Sebastian Schipper Priv.-Doz. Dr. phil. am Institut für Humangeographie, Goethe-Universität Frankfurt am Main Das Plakat zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Wintersemester 2019/2020

Wer arm ist, lebt häufiger in einer Umwelt, die krank macht...zur Relevanz des Ansatzes der Umweltgerechtigkeit

28.01.2020 – Dr. Raphael Sieber Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Stadt- und Regionalplanung (SRP), TU Dortmund Das Plakat zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Klimaresilienz und sozial-ökologische Ungleichheiten in Dortmund – Eine gesamtstädtische Bestandsaufnahme

28.01.2020 – M.Sc. Mathias Schaefer Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Raumbezogene Informationsverarbeitung und Modellbildung (RIM), TU Dortmund Das Plakat zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Umweltgerechtigkeit - Das Konzept in der planerischen Praxis

26.11.2019 – Daniel Bläser Prof. i.V. Lehrstuhl Städtebau und Entwerfen, Fachbereich Architektur, Hochschule Bochum Geschäftsführender Gesellschafter Bläser Jansen Partner GbR Koordinierungsstelle nordwärts, Teilprojektkoordination “ZUKUR”,...